Julia Diefenbach

Die aus Limburg stammende Mezzosopranistin Julia Diefenbach studierte an der Musikhochschule Frankfurt Gesang bei Melinda Paulsen und Thomas Heyer. Davor studierte sie Schulmusik sowie Französisch in Mainz.
Julia Diefenbach war zehn Jahre lang Stimmbildnerin beim Mainzer Mädchenchor am Dom. Sie unterrichtete vier Jahre lang bei Stagecoach, einer Schule für darstellende Künste in Frankfurt.
Seit 2010 ist sie Gesangslehrerin an der Städtischen Musikschule in Aschaffenburg und hat seit dem Sommersemester 2013 einen Lehrauftrag für Gesang an der Musikhochschule Frankfurt.
Zudem ist sie Stimmbildnerin in den Singklassen der Philipp-Reis-Schule in Friedrichsdorf.
Zurzeit arbeitet sie mit Carol Meyer-Brütting (Frankfurt). Sie besuchte Meisterkurse bei Ulf Bästlein, Kurt Widmer und Ingeborg Danz. Neben ihrer regen Konzerttätigkeit ist sie auch im Opernbereich zu hören. Letztes Jahr als Hexe in Humperdincks „Hänsel und Gretel“ und in der Rolle der Mehala in Rolles „Der Tod Abels“ , dieses Jahr als Madre in Stradellas „San Giovanni Battista“ mit La Stagione unter der Leitung von Michael Schneider.
Julia Diefenbach ist regelmäßiger Gast in Ensembles wie dem Stuttgarter Kammerchor und dem Vocalensemble Rastatt. Sie arbeitet mit Dirigenten wie Gabriel Garrido, Frieder Bernius, Michael Schneider und Holger Speck. Zudem ist sie Mitbegründerin des Madrigalensembles Teatro del Mondo, mit welchem sie bereits bei den Händel-Festspielen in Karlsruhe, beim Rheingau Musikfestival, beim Beethovenfest Bonn sowie bei den Mecklenburg-Vorpommern Festspielen zu hören war.

Copyright © 2018 Frankfurter Domsingschule

Interner Bereich   |   Impressum   |   Datenschutz