image

Einladung zum Evensong mit Mädchenchor am Frankfurter Dom am 14. Februar, 16:30 Uhr, Dom St. Bartholomäus

Vertonung „Te lucis ante terminum“ von Thomas Gabriel u. a. zum  Tagesausklang

Frankfurt –  Der Mädchenchor am Frankfurter Dom gestaltet am Sonntag, den 14. Februar 2016 um 16:30 Uhr den nächsten Evensong im Dom St. Bartholomäus. Die Mädchen im Alter von 8 bis 18 Jahren singen Vertonungen von Thomas Gabriel, Christian Stegmann und David Hogan sowie Lieder und Gesänge aus dem Gotteslob. Dommusikdirektor Andreas Boltz und Felix Ponizy spielen an den Klais-Orgeln, die musikalische Leitung hat Bjanka Ehry. Durch die Liturgie führen Stadtdekan Johannes zu Eltz und Pfarrerin Anne-Katrin Helms von der evangelischen Erlösergemeinde in Oberrad. Christen jeder Konfession und alle Musikinteressierten sind herzlich eingeladen.

Höhepunkt des Evensongs ist von Thomas Gabriel „Te lucis ante terminum“ für zwei gleiche Stimmen und Orgel. Dabei werden der Text des uralten Hymnus „Bevor des Tages Licht vergeht (Te lucis ante terminum) und die Verse des Vielen aus der Kindheit vertrauten Abendgebetes „Müde bin ich, geh zur Ruh“ von Luise Hensel (1798-1876) miteinander verflochten.

Der Evensong kommt aus der anglikanischen Tradition und verbindet Elemente aus Vesper und Komplet zu einem gesungenen Abendlob. Am Dom St. Bartholomäus stehen sie im besonderen Zeichen der Ökumene. Die musikalische Gestaltung und Pflege dieser Evensongs ist einer der Hauptaufgaben des Mädchen- bzw. Knabenchors am Frankfurter Dom. Unter dem Dach der Frankfurter Domsingschule bekommen hier mehr als 280 Kinder zwischen 5 und 18 Jahren kostenlos eine musikalisch-sängerische Grundausbildung. Das Angebot ist offen für alle Kinder, unabhängig von ihrem religiösen Bekenntnis. Die Leitung haben Dommusikdirektor Andreas Boltz und seine Assistentin Bjanka Ehry.

03.02.2016, 266 Wörter, 1.840 Zeichen

Pressemeldung als PDF

Flyer zum Download


Bildmaterial:

Copyright © 2018 Frankfurter Domsingschule

Interner Bereich   |   Impressum   |   Datenschutz