image

Evensong mit Mädchen- und Knabenchor (A und A+) am 10. Juli 2016, 16:30 Uhr

Psalmvertonungen von Rutter und Shephard für vierstimmig gemischten Chor

Frankfurt –  Der Mädchen- und Knabenchor am Frankfurter Dom gestaltet am Sonntag, den 10. Juli 2016 um 16:30 Uhr den nächsten Evensong im Dom St. Bartholomäus. Die Mädchen und Jungen der A- und A+-Chorgruppen (5.-13. Schuljahr) singen mehrstimmige Psalmvertonungen aus der englischen Chortradition, wie zum Beispiel „May the Lord show his mercy“ von John Rutter, „Nunc dimittis“ von Ben Parry und „Be still, for the presence of the Lord“ von David J. Evans sowie Lieder und Gesänge aus dem Gotteslob. Felix Ponizy spielt an den Klais-Orgeln, die musikalische Leitung haben Dommusikdirektor Andreas Boltz und seine Assistentin Bjanka Ehry. Durch die Liturgie führen Stadtdekan Johannes zu Eltz und Pfarrerin Anne-Katrin Helms von der evangelischen Erlösergemeinde in Oberrad. Christen jeder Konfession und alle Musikinteressierten sind herzlich eingeladen.

Im Zentrum des Evensongs stehen das Magnificat von Richard Shepard und John Rutters „May the Lord show his mercy“, beides für vierstimmigen gemischten Chor mit Orgelbegleitung.

Der Evensong kommt aus der anglikanischen Tradition und verbindet Elemente aus Vesper und Komplet zu einem gesungenen Abendlob. Am Dom St. Bartholomäus stehen sie im besonderen Zeichen der Ökumene. Die musikalische Gestaltung und Pflege dieser Evensongs ist einer der Hauptaufgaben des Mädchen- bzw. Knabenchors am Frankfurter Dom. Unter dem Dach der Frankfurter Domsingschule bekommen hier mehr als 280 Kinder zwischen 5 und 18 Jahren kostenlos eine musikalisch-sängerische Grundausbildung. Das Angebot ist offen für alle Kinder, unabhängig von ihrem religiösen Bekenntnis. Die Leitung haben Dommusikdirektor Andreas Boltz und seine Assistentin Bjanka Ehry.

15.06.2016, 270 Wörter, 1.880 Zeichen

Pressemeldung als PDF

Flyer als PDF


Bildmaterial

Copyright © 2018 Frankfurter Domsingschule

Interner Bereich   |   Impressum   |   Datenschutz